Schönheit in Filz

Filz ist Vielfalt

Gut behütet...

Strukturen und Farbe...

Naturbelassen...

Schön, dass Sie mich gefunden und Interesse am Filzen haben.

Filzen zählt zu den ältesten Handwerkskünsten und ist mehr als nur Handarbeit, denn

- man darf praktisch und kreativ, Handwerker und Künstler sein
- sich über den Erfolg und das Ergebnis freuen
- lernt viele nette Menschen kennen
- in einer entspannten Atmosphäre …


… wollen Sie auch einmal dabei sein?

Aktuelles aus der Filzwerkstatt und von unterwegs

Filzen in der Werkstatt und in den Schulen
 
Filzen in der Werkstatt und in den Schulen
Am 14. Oktober findet wieder ein Filzkurs statt mit dem Thema „Gut behütet“. Wir filzen tolle Kopfbedeckungen oder auch andere wärmende Hüllen für die jetzt beginnende Herbstzeit. Es ist also für Jeden etwas dabei. Ich freue mich schon darauf.
NEU!! Bastelpack mit Filzanleitungen
 
NEU!! Bastelpack mit Filzanleitungen
Was machen Sie, wenn gerade keine Zeit ist, zum Filzkurs nach Wechselburg zu gehen, oder die Kinder und Enkelkinder vielleicht am Wochenende filzen möchten?
Ein neues Design für Filzschuhe…
 
Ein neues Design für Filzschuhe…
Die nächsten kühleren Tage kommen bestimmt. Da ist es gut ein Paar Filzschuhe in der Ecke stehen zu haben, und so Schöne…   Sie wärmen nicht nur, sie kühlen auch. Das ist das tolle an der Schafwolle.

Jeder Mensch hat einen Traum. Ich habe mir meinen Traum verwirklicht.

In meinem Innersten war immer eine Sehnsucht, der Wunsch etwas Kreatives zu tun, etwas Handwerkliches und mit Menschen zu arbeiten, Ihnen etwas zu vermitteln. Vor allem die Arbeit mit Kindern ist etwas Wunderbares.

2007 habe ich das Filzen für mich entdeckt. Jeder Tag ist interessant und vielseitig, meine Arbeit macht mir sehr viel Freude.

Ich stelle zum großen Teil Filzunikate her, die praktisch, aber auch einzigartig sind. Taschen mit besonderer Oberflächenstruktur, Schals in Nunotechnik, Hüte, individuelle Buchhüllen, aber auch Gefilztes für den Wohnbereich. Zum großen Teil verwende ich selbst gefärbte Merinowolle, aber auch Naturwolle, ungefärbt.

Während meiner 3jährigen Ausbildung zur Filzgestalterin an der Filzschule in Oberrot konnte ich die Techniken des Filzens vertiefen, mich für das Färben von Wolle begeistern und in neue Bereiche des Kunstschaffens eintauchen. Die handwerklichen, wie auch die künstlerischen Möglichkeiten haben sich für mich immer mehr erweitert.

Es ist für mich immer wieder faszinierend zu sehen, wie ich selbst dieses wunderbare Naturmaterial verwandeln kann.

Besuchen Sie mich in meiner Werkstatt in Wechselburg im schönen Muldental.